Advent, Advent, Advertisement…

Jaja, immer diese Werbung… Zuerst in Form eines kaum enden wollenden Wahlkampfs, dann die ganzen Weihnachtsangebote und übersentimentalen TV-Spots. Und jetzt wir schon wieder, mit dem Versuch, Euch auf unsere tollen Veranstaltungen hinzuweisen… Ja, so ist sie, unsere schöne, tolle, kapitalistische Welt. Selbst das Christkind muss mittlerweile mit dem Weihnachtsmann um das kleine bisschen Rest medialer Aufmerksamkeit streiten, das iPhone und Co. gnädigerweise übrig lassen.
Naja, für unser „Fathers and Sons“-Konzert müssen wir jetzt wohl keine Werbung mehr machen. Dafür freut sich Daniel Schernthaner am kommenden Dienstag umso mehr auf Euren Besuch bei seiner Vernissage und die wunderbaren Musiker der Schnöden Bescherung haben sich natürlich auch eine vorweihnachtliche volle Bude verdient. In diesem Sinne: Ihr Kinderlein kommet!

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>