Monatlich wechselnde Ausstellungen…
Anfragen an: phil[at]academy-salzburg.at

 

„Es muss ja noch was geben, ned?“, war seine kurze und prägnante Antwort auf unsere Frage nach dem Hintergrund der geplanten Ausstellung.

Ignaz Blazovich, einer der begnadetsten Salzburger Künstler stellt wieder aus und wir dürfen uns gemeinsam mit ihm der großen Frage stellen, ob’s denn da draußen nicht noch was gibt.

Muss es doch fast, oder?

http://ignaz-blazovich.blogspot.co.at/


Lassen wir doch einfach mal die Künstlerin zu Wort kommen…

“Meine Biographie ist schlicht und einfach gezeichnet, aber die Bilder erzählen für jeden eine andere Geschichte. Ich beobachte gerne und lasse mich von vielen natürlichen Bewegungen inspirieren.

Durch die Priorität meiner Farbmischung wird auch Platz für malerische Wirkung geschaffen. Die Bilder haben einen farbig naiven und doch vorstellbaren Ausdruck. Zwischen dem Betrachter und mir herrschen schlicht und oafoch spannende Gedanken.“

Vernissage: Dienstag, 22.10.
Für eine kleine kulinarische Verköstigung ist gesorgt.


Tom Zezula packt das Reisfieber.

Reinhard Junghuber und Sabine Kissel präsentieren dazu eindrucksvolle Bilder und Klänge aus den fernen Ländern Südostasiens.

Und Tom Zezula liefert Gedanken eines fiebrig Entschlossenen, der sich auf die Reise begibt, ohne das Hier zu verlassen.
Mehr Eindrücke, Bilder und Gedanken dazu gibt’s bei der Vernissage am 9.9.

Ausstellungsdauer: 9.9. – 19.10.


Bausteine der Natur zeigt Volkmar Wieser in seiner aktuellen Ausstellung Bricks of Nature.
Feinste von Hand gezeichnete geometrische Muster treffen auf natürliche Elemente und erzählen bunte Geschichten.

Noch bis 7. September in der academy!


Die laufende Ausstellung von Steffen Zeyer lädt zum Suchen und Finden im Konkreten und Abstrakten ein.

Gekonnt reduzierte Aktzeichnungen kombiniert mit kräftigen Farbakzenten. Immer in Harmonie mit der Lebendigkeit des Seins.

Noch bis 13. August sind seine Bilder in der academy zu sehen.

Und zu finden gibt’s in diesen auf jeden Fall so einiges!


Ein großes Dankeschön an alle Gäste und natürlich an den Künstler für wunderbare Vernissage am Dienstag, 7. Mai!

Die kunstvollen Aufnahmen von alltäglichen Gebrauchsgegenständen, die sich aus ihrer Funktion verabschiedet haben, sind als Fotodruck auf Glasplatte noch bis 8. Juni in der academy zu sehen.

Zu erstehen sind die wunderbar dekorativen Kunstwerke übrigens zum sensationellen Ausstellungspreis
von € 250,-!

IMG_4238 IMG_4234 IMG_4232 IMG_4229 IMG_4227 IMG_4221 IMG_4219 IMG_4216 IMG_4214 IMG_4213 IMG_4211 IMG_4208 IMG_4207




Jana & Js

Street Art in Salzburg

Jana und Js sind ein österreichisch-französisches künstlerpaar, deren arbeiten sowohl im urbanen, als auch im geschlossenen raum zu finden sind. inspiriert von der stadt und deren architektur im wandel der zeit, sowie von den bewohnern und den betrachtern, sprühen sie urbane landschaften, details von architekturen und portraits (oft fotografierende personen) mit einem spiel von reflexionen und transparenzen. sie verwenden die stencil-technik (nach artiste-ouvrier, gemeinsam im kollektiv WCA), wobei sie ausschließlich mit ihren eigenen fotos arbeiten.

nachdem sie einige jahre in madrid und paris wohnten, leben sie jetzt in österreich, salzburg.